Reviews on klassiker.welt.de

[…] erstaunlich ist, wie zwischen frei und fragil, himmelszirpend zart und erdenschwer hier mit vielen Farben und noch mehr Nuancen musiziert wird. Kufferaths Spiel scheint stets eine fast janusköpfige Mischung aus Leichtigkeit und tiefem Ernst auszustrahlen. […]

Elisabeth Kufferath auf CD: Violine/Viola alleine und 2. Geige zu viert

zur Rezension auf Klassiker.welt.de –>